Die Agrarbetriebsgemeinschaft - Historie

18_edited_edited.jpg

Die Agrarbetriebsgemeinschaft (ABG) Landsberg entstand im Oktober 1990 aus den ehemaligen landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPGen) Gröbers und Queis. Durch ortsansässige Wiedereinrichter, welche in diesen Betrieben beschäftigt waren, sowie einem Investor aus den alten Bundesländern, entstanden unter dem Namen ABG mehrere landwirtschaftliche Betriebe. Diese Betriebe organisieren sich bis heute gemeinschaftlich, um hochwertige Arbeitsplätze, die heimische Nahrungsmittelproduktion (pflanzlicher Erzeugung) und ihre stetig steigenden Qualitäts- und Umweltanforderungen zu sichern. 

Über die Jahre entwickelten sich solide Partnerschaften mit den vielen Lieferanten und Kunden des Betriebes, um den Veränderungen im Agrar- und Lebensmittelbereich bestmöglich Rechnung zu tragen.

So produziert der Betrieb auf einem Teil seiner Flächen seit 2017 ökologisch. Des weiteren werden zusätzlich, zu den gesetzlichen Umweltprogrammen, in partnerschaftlicher Zusammenarbeit (mit der Saalemühle), weitere ökologische Ausgleichsmaßnahmen vorangebracht.

Unser Team

Zum Betrieb gehören insgesamt 16 Mitarbeiter. In der Saison werden jedoch zusätzliche Kräfte benötigt, um die Ernte einzubringen. Unser Ziel ist es, durch langfristige und partnerschaftliche Verhältnisse, Arbeitsplätze in der Landwirtschaft, auf hohem Niveau bereitzustellen und abzusichern. Es gibt viele junge Mitarbeiter, die mit ihrem Tatendrang und neuen Ideen, in Verbindung mit den Erfahrungen der langjährigen Mitarbeiter, für eine ordentliche und effiziente Produktion der pflanzlichen Erzeugnisse sorgen. Des weiteren herrscht, über den Beruf hinaus, oft großes Engagement in den Gemeinden oder Vereinen, wie Feuerwehr, Fußballverein oder Kirche.

Hier wird bald ein Bild des Teams zu sehen sein.